Schützen Sie Ihre EDV-Infrastruktur

Cyberkriminalität
Schützen Sie Ihre EDV-Infrastruktur
  • Am: Do., 06.10.2022 - 10:17
  • Kategorie :

Während die Digitalisierung in vielen Bereichen des Lebens voranschreitet, nimmt in Deutschland auch die Cyberkriminalität zu. Jedes Jahr entstehen der deutschen Wirtschaft dadurch Schäden in zweistelliger Millionenhöhe. Laut Bundeskriminalamt gab es im Jahr 2020 knapp 108.500 Delikte. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Cyberkriminalität damit um 7,9 Prozent. Der Schutz der digitalen Infrastruktur ist daher dringend notwendig.

Gefährliche E-Mail-Anhänge gelten laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als häufigster Verbreitungsweg für Schadprogramme von Cyberkriminellen, deren Attacken derzeit massiv zunehmen. Die Angreifenden beweisen leider Kreativität, um die Aufmerksamkeit der Empfänger zu gewinnen. Der VOA informierte in seiner Mitgliederinformation 7/2022 vom 19.08.2022. Unser Tipp: Nutzen Sie die weiteren Informationen der Zentralen Anlaufstelle Cybercrime (ZAC) des Bayerischen Landeskriminalamts oder des Bundeslands, in dem sich Ihr Unternehmen befindet.

Darüber hinaus bilden Schulungen, die über die aktuellen Betrugsmaschen aufklären, eine wichtige Grundlage, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Gefahren zu sensibilisieren. Die vbw bietet regelmäßig Webinare zu diesem so wichtigen Themenkomplex an. Der VOA wird hierzu rechtzeitig informieren.

Der Notfallplan IT-Sicherheit der vbw erläutert neben den Grundlagen der IT-Sicherheit auch die Regelungen des IT-Sicherheitsgesetzes 2.0. VOA-Mitglieder haben die Möglichkeit, den Leitfaden nach Login auf der VOA-Homepage anzusehen und herunterzuladen. Hier geht es zum Download-Bereich ...