Verpflichtende Corona-Tests in Unternehmen

Bundeskabinett
Verpflichtende Corona-Tests in Unternehmen
  • Am: Fr., 23.04.2021 - 11:03
  • Kategorie :

Das Bundeskabinett hat eine weitere Anpassung der Corona-Arbeitsschutzverordnung verabschiedet, die am 23. April 2021 in Kraft tritt: Arbeitgeber werden verpflichtet, mindestens zweimal pro Woche Tests für Beschäftigte anzubieten, die nicht von ihrer Wohnung aus arbeiten. Weiterhin werden die Regelungen zum Arbeiten von Zuhause ins Infektionsschutzgesetz aufgenommen und somit in der Corona-Arbeitsschutzverordnung gestrichen.

Die Angebotsverpflichtung kann durch die unternehmensseitige Bereitstellung von Selbsttests erfüllt werden. Nachweise über die Beschaffung der Tests sind vier Wochen aufzubewahren. Weitergehende Dokumentationspflichten, z.B. hinsichtlich des Testergebnisses, bestehen nicht.

VOA-Mitglieder finden als Serviceleistung des Verbands im Download-Bereich weitere Informationen zur Testangebotspflicht, Musterformulare für Tests, eine Übersicht über Corona-Selbsttests zur Eigenanwendung und auch die Sonderaktion für Corona-Speichelschnelltests des VOA gemeinsam mit dem befreundeten Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Bayern.